Eine neue Welt hat sich aufgetan…

Meine ersten Erfahrungen mit der PLE sind durchaus sehr positiv. Auf einen Blick kann man sich eine Übersicht über all das verschaffen, was einen interessiert. Zusätzlich zu den RSS Feeds, den Google Bookmarks und den News-Gadgets wie Spiegel online, Blick online oder NZZ online habe ich auch einen Überblick über mein Mail-Konto sowie einen Chat installiert. Die Zeiten, in denen ich von Site zu Site springen musste, mich alle zwei Stunden ins Mail einloggte oder über Google verzweifelt eine Seite suchte, deren URL-Adresse ich nicht mehr wusste, die mir aber wichtig schien, sind endgültig vorbei. Ich muss nur einen Blick auf iGoogle werfen, und schon bin ich auf dem neuesten Stand

100_2567

Was das Arbeiten mit Internet betrifft, hat sich mir mit iGoogle tatsächlich eine neue Welt aufgetan. Und das Beste daran: iGoogle lässt sich in nur wenigen Minuten problemlos einrichten – auch von Computer-Analphabeten (wie ich es einer bin). Die untenstehenden Videos geben einem diesbezüglich übrigens gute Instruktionen.

Ein weiteres Tool, das mir sehr nützlich erscheint, ist das Bookmarking-Tool Diigo. Es erlaubt einem, auf einfachste Art und Weise, ein Archiv von Websites anzulegen, die einem interessant erscheinen. Um die Suche der Websites auf Diigo zu vereinfachen, steht einem ein Tagging-System zur Verfügung. Auch hier gilt: Diigo ist in wenigen Minuten und ohne grossen Aufwand zu installieren. Das folgende Video kann für das Aufschalten und Handling von Diigo hilfreich sein.

Da ich noch über sehr wenig Lehrerfahrung verfüge, kann ich Anwendungsmöglichkeiten von iGoogle, Diigo oder Blogs im Unterricht nicht so einfach aus dem Ärmel schütteln. Diigo liesse sich zweifellos sehr gur für Internetrecherchen einsetzen, sei es für die Vorbereitung von Lektionen durch die Lehrperson, sei es für Arbeiten, Vorträge etc., welche die Schülerinnen und Schüler zu eredigen haben. Und ein Blog könnte beispielsweise für das Verfassen eines Lerntagebuchs dienen. Da Blogs jedoch öffentlich sind, ist deren Verwendung für den unterricht nicht unprblematisch. iGoogle wiederum ist ein perfektes Tool, um die Arbeitseffizienz zu erhöhen, sowohl der Lehrperson als auch der Schüler.

Die folgenden Links, können einem Ideen liefern, wie Blogs im Unterricht verwendet werden können:

Blogs im Unterricht
Blogs im Unterricht – erste Erfahrungen
Unterrichts- und Schulblogs
Blogs im Unterricht – Schulen: Partner der Zukunft
multTIERmedia-Blog

Advertisements
This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

One Response to Eine neue Welt hat sich aufgetan…

  1. cester2709 says:

    Ich kann Deine Meinung nur bestätigen und sehe eine PLE im Schulkontext durchaus als positiv an.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s